Beileidsbekundungen – Mitgefühl und Anteilnahme passend ausdrücken

Beileidsbekundungen – Mitgefühl und Anteilnahme passend ausdrücken

Ein Freund oder Bekannter hat einen nahestehenden Menschen verloren und Sie möchten mit einer Beileidsbekundung Ihr Mitgefühl ausdrücken? Nicht immer ist es leicht, die passenden Worte für eine Beileidsbekundung zu finden. Oftmals wissen Betroffene auch nicht, was in solch einer Situation von ihnen erwartet wird.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie in einem Trauerfall Ihre Anteilnahme aufrichtig und taktvoll mitteilen können.



Die richtigen Worte in einer sensiblen Situation finden

Stirbt ein geliebter Mensch, versetzt dies Angehörige in tiefe Trauer. Viele Menschen sind sich unsicher und haben Sorge, sich im Umgang mit Trauernden falsch zu verhalten. Doch meist sind diese Befürchtungen unbegründet. 

Denn wenn Ihr Mitgefühl von Herzen kommt, ist es gar nicht so schwer, die passenden Worte zu finden, um den Hinterbliebenen Ihr Mitgefühl und die eigene Trauer um den Verstorbenen mitzuteilen und auf diese Weise Trost zu spenden. 



Schriftliche oder mündliche Beileidsbekundung?

Eine Beileidsbekundung können Sie schriftlich wie auch mündlich ausdrücken. Je näher Sie dem Hinterbliebenen beziehungsweise dem Verstorbenen sind, desto persönlicher sollte Ihre Anteilnahme sein. Sie können beispielsweise eine Trauerkarte schreiben (handschriftlich, andernfalls wirkt es unpersönlich) oder Ihr Beileid bei der Trauerfeier aussprechen, falls Sie an dieser teilnehmen. 

Ist jemand im Angehörigenkreis eines Arbeitskollegen gestorben, ist es üblich, eine Trauerkarte samt Trauerspruch zu formulieren. Hier zählt vor allem die Geste, viele Worte sind nicht notwendig.

Wichtig ist, dass Ihre Kondolierung ehrlich gemeint ist und keine leere Phrasen enthält. Sie finden nicht die passenden Worte, weil Sie tiefe Trauer um den Verstorbenen empfinden? Dann können Sie dies den Angehörigen sagen und auf diese Weise Ihre Trauer ehrlich ausdrücken. Seien Sie vorsichtig mit Formulierungen wie “Ich weiß, wie Du Dich fühlst” oder “Ich kann mir vorstellen, was Du gerade durchmachst”. 

Beileidsbekundung


Inhalt einer schriftlichen Beileidsbekundung

Möchten Sie Ihre Anteilnahme schriftlich ausdrücken, sollten Sie dies zeitnah tun. Beispielsweise mit einer Trauerkarte oder einem Kondolenzschreiben. 

  • Sie können Ihr Beileid mit persönlichen Worte ausdrücken und/oder auf einen Trauerspruch oder ein Zitat zurückgreifen, um tröstende Worte zu finden.
  • Wenn Sie möchten, können Sie schreiben, dass Sie den Angehörigen in dieser schweren Zeit zur Seite stehen und Ihre Unterstützung anbieten.
  • Persönliche Erinnerungen und Erlebnisse mit dem Verstorbenen können benfalls Inhalte sein.
  • Auch Ihre Wünsche für die Angehörigen können Sie zum Ausdruck bringen.


Natürlich können Sie Ihre Anteilnahme auch digital ausdrücken. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Beileidsbekundungen und Trauersprüche per WhatsApp und Co. als unangemessen erscheinen können.

Sie möchten Ihr Beileid mündlich ausdrücken?

Ein guter Zeitpunkt, Ihre Anteilnahme auszudrücken, ist nach der Beisetzung, wenn die Angehörigen am Grab versammelt sind. Dabei müssen es keine großen Worte sein: “Mein herzliches Beileid” oder “Mein aufrichtiges Mitgefühl” und ein Händedruck oder eine Umarmung sind vollkommen ausreichend. 

Solche Gesten können oft mehr bedeuten als viele Worte. Wichtiger ist außerdem, dass Ihre Beileidsbekundung ehrlich ist und vom Herzen kommt und Sie keinen auswendig gelernten Text wiedergegeben.



Kondolenz


Weitere Möglichkeiten für Beileidsbekundungen

Oftmals liegt bei der Trauerfeier ein Kondolenzbuch aus, das Ihnen die Möglichkeit gibt, persönliche Worte für die Angehörigen niederzuschreiben. Ein Trauerbesuch oder ein Telefonat sind weitere Möglichkeiten einer mündlichen Beileidsbekundung. Sie können auch danach Fragen, wie Sie unterstützen können. Unterstützung kann Hinterbliebenen viel bedeuten und in dieser schweren Zeit sehr hilfreich sein.

Manchmal erwünschen Angehörige keine Beileidsbekundungen und teilen dies in der Todesanzeige mit. Die Hinterbliebenen bevorzugen es vielleicht, in Ruhe am Grab Abschied nehmen zu können oder empfinden Beileidsbekundungen als eine zusätzliche Belastung.

Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich, tröstende Worte für ein Kondolenzschreiben zu finden und sind Ihnen auch bei der Gestaltung einer individuellen Trauerkarte oder einer Trauerrede behilflich. 



Sprechen Sie uns an, wir stehen Ihnen im Trauerfall Tag und Nacht zur Seite: 07249 / 3874055

admin

    Call Now Button24-Stunden Notfalltelefon